Zurück zur Homepage
Direktverkauf in Wädenswil
Neuigkeiten und Presseberichte
Anlässe von KapWeine
KapWeine Südafrika Lifestyle Club
Büro Schweiz und E-Mail
Jobs bei Kapweine
  Stichwort:
  
  
Constantia Glen
Weingebiet:  Constantia    
Gründung:  2000 Grösse:  29 ha
Produktion seit:  2005 Menge:  200 Tonnen
Weinmacher:  Justin van Wyk mit Karl Lambour (Karl bis 2011) seit 2007 Flaschen:  300 000 
Verhältnis weiss/rot:  35% / 65%    
Aufteilung Traubensorten:       
Degustationszeiten:  Montag - Sonntag 11 - 20 Uhr
Degu ab 80 Rand / Tel. +27 21 795 6100 - e-mail: wine@constantiaglen.com
Link:  www.constantiaglen.com
Zu den Weinen von Constantia Glen >> | Find the Constantia Glen wines here >>
News zu Constantia Glen >> Mehr Details >>
Farm
Zwischen den Hängen des Constantiaberges mit Blick auf die False Bay liegt Glen Alpine - ein nahezu unberührtes Fleckchen Erde von 60 Hektar, das bereits seit den 1960ern im Familienbesitz ist. In ihrer jüngeren Vergangenheit wurde die Farm von einer hügeligen Waldlandschaft in eine Angus-Rinderzucht verwandelt, doch nun schließt sich der Kreis der Geschichte und heute wird hier wieder Wein angebaut.
Winemaker
Von 2007 bis 2011 war Karl Lambour der Kellermeister, begleitet von Justin van Wyk. Justin übernahm Ende 2011 das alleinige Weinmacher Zepter. Unter Karl lernte er in den vergangenen Jahren die Feinheiten des Weinhandwerks. Unter Justins Führung erklimmen die Constantia Glen Weine einen Höhepunkt nach dem anderen. Justin wächst und reift gemeinsam mit dem Rebberg. Die Fähigkeiten und die Qualiäten nehmen bei beiden immer mehr zu!

Weinstilistik
Der 2007er Constantia Glen Five, ein Bordeaux-Cuvee aus fünf Sorten, sowie der 2007er Constantia Three aus drei Sorten wurden unlängst vorgestellt und der 2007er Five erhielt eine Goldmedaille bei der jährlichen Tri Nations Wine Challenge in Australien. Beide Weine wurden auch in der International Wine and Spirit Competition (IWSC) als die besten ihrer Klasse ausgezeichnet.


 Übersetzen nach:
 
      über uns  |   lageplan  |   downloads  |   agb